• Job? Jetzt bewerben!
  • Kontakt
    Kontaktieren Sie uns

    Wir freuen uns auf Ihr Feedback und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

    Anrede*:

    Ihre kostenlose Servicenummer: 0800 - 260 911-0

    Servicedesk: 0511 260 911-29

    Anschrift:
    Michael Wessel Informationstechnologie GmbH
    Freundallee 23 | 30173 Hannover

    feedback@michael-wessel.de

Home » Referenzen » Netzwerkumbau zur Ausfallreduzierung und Performancesteigerung

Referenzen

Netzwerkumbau zur Ausfallreduzierung und Performancesteigerung

Seit 1922 steht dieses mittelständische Industrieunternehmen für Qualität und Verlässlichkeit bei Produktion und Vertrieb von elektrischen Motoren ebenso wie Antrieben. Die Firma bietet maßgeschneiderte Antriebslösungen für verschiedenste industrielle Anwendungen. Sie bietet zwar eine breite Produktpalette, bleibt aber dennoch Spezialist. Sie beschäftigt über 100 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Niederlande, Italien, Spanien, Russland und Singapur.

Lösung

Durch nicht redundant miteinander verbundenen Core und Etagen Switche bestand das Risiko, dass bei einem Ausfall eines der Core Switche die Systeme auf mehreren Etagen keinen Netzwerkzugriff hätten. Das wiederum würde die Produktivität vieler Mitarbeiter stark einschränken beziehungsweise die Arbeit ganz zum Erliegen bringen. Weiterhin existierte nur ein großes Subnetz für Clients, Server und Administrative Zugänge, sowie ein VLAN für mehrere Storage Subnetze. Es gab keine physische Trennung, was zu einem zusätzlichen Ausfallrisiko führte. Auch die Datensicherheit war dadurch beeinträchtigt.

Im Rahmen des Projektes wurden die Switche redundant zueinander abgeschlossen, womit ein Ausfall von Switchen und Leitungen kompensiert wird. Zusätzlich wurde die Loop Prevention neu konfiguriert, so dass im Netzwerk keine Loops entstehen, jedoch ein Ausfall sehr schnell bemerkt wird.

Außerdem wurden die Netze aufgetrennt, so dass es für Clients/Drucker, Server, administrative Zugänge und die einzelnen Storage Anbindungen jeweils ein Subnetz und VLAN gibt. Diese Subnetze sind durch eine Firewall getrennt und durch ein entsprechendes Regelwerk gesichert.