Skip to content
Teamwork Bild
Unser Corporate Blog
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig neue Impulse zur Digitalen Transformation.

Arbeiten bei michael wessel

Digitalisierung als Ziel - Den Weg finden wir gemeinsam. Erfahre mehr über uns als Arbeitgeber.

Be part of IT

Du möchtest Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Secutity-2
06.2019 < 1 min Lesezeit

Remote Desktop Services, vertraute Domains: Konfiguration und Fehler

Fehlermeldung bei Authorisierung von Benutzern und Gruppen (Remote Desktop Services)

Nutzt man die Remote Desktop Services von Windows Server 2012, Windows Server 2016 oder Windows Server 2019 und befindet sich zeitgleich in einer Multi-Domain- oder Multi-Forest-Umgebung, wird man schnell feststellen, dass sich in den Assistenten zur Autorisierung von Benutzern und Gruppen ein Fehler eingeschlichen hat.

Versucht man dort eine Gruppe hinzuzufügen, die sich nicht in derselben Domain befindet wie der Server von dem man die Konfiguration vornimmt, so bekommt man die folgende Fehlermeldung angezeigt:

remote desktop 1

An diesem Punkt würde man normalerweise überprüfen, ob die Domain-Konnektivität so wie die Trusts in Ordnung sind, allerdings ist das in diesem Fall (wahrscheinlich) nicht das Problem.

Konfiguration Domain-Konnektivität | Advanced TCP/IP Settings

Um diesen Schritt erfolgreich durchführen zu können, muss jede zu autorisierende Domain der DNS Suffix Search List auf einem beliebigen Netzwerk Adapter des aktuellen Verwaltungshosts (auf dem die Konsole ausgeführt wird), hinzugefügt werden.

Diese Konfiguration kann zum Beispiel wie folgt aussehen:

remote desktop 2

Gern helfen wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Umgebungen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Lassen Sie sich gern mit unseren Netzwerk-Spezialisten verbinden!

KOMMENTARE