Skip to content
Menü schließen
Navigation Menu Blog v2
Unser IT Blog
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie neue Impulse.
Frau am Laptop - header blau
04.20181 min read

Support-Ende für Windows 7 und Windows Server 2008

Der Support für Windows 7, Windows Server 2008 und einige weitere Produkte lief am 14. Januar 2020 endgültig aus.

Folgende wichtige Produkte erreichten das Support-Enddatum für den „Extended Support“ am 14. Januar 2020:

  • Windows 7
  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2008 R2
  • Exchange Server 2010

Ein paar Monate später, am 13. Oktober 2020, folgten Office 2010 und SharePoint 2010.

Microsoft Lidecycle

Der Microsoft Support Lifecycle gibt an, welche Unterstützung der Hersteller leistet.

 

 

 

Beendung des Microsoft-Supportes

Sobald der Extended Support beendet ist, wird Microsoft keine Updates mehr für die Produkte veröffentlichen – auch keine Sicherheits-Updates. Ebenso beendet Microsoft dann die Unterstützung, sodass Kunden technische Probleme mit diesen Produkten dann selbst lösen müssen.

Seit vielen Jahren verfolgt Microsoft eine Support-Richtlinie, die vorgibt, welche Unterstützung Kunden für die Microsoft-Produkte erhalten. Produkte für den professionellen Einsatz haben zwei Support-Stufen:

  • Im „Mainstream Support“ korrigiert der Hersteller Fehler im Produkt mit Updates und Hotfixes. Kunden können kostenlosen Support erhalten, sofern ein Problem auf Fehler im Produkt zurückzuführen ist.
    Der Mainstream Support ist auf fünf Jahre nach Erscheinen des Produkts begrenzt.
  • Im „Extended Support“ stellt Microsoft regelmäßig Sicherheits-Updates für die Produkte bereit. Andere Korrekturen nimmt der Hersteller an den Produkten aber nicht mehr vor. Kunden können Support erhalten, müssen diesen aber in jedem Fall bezahlen.
    Der Extended Support schließt sich an den Mainstream Support an und umfasst weitere fünf Jahre.

Wer längere definierte Unterstützung benötigt, kann für bestimmte Produkte eine „Premium Assurance“ abschließen, die weitere sechs Jahre Support anschließt. Dies erfordert eine aktive Software Assurance für die Lizenzen und muss rechtzeitig gebucht werden.

KOMMENTARE

VERWANDTE ARTIKEL