Skip to content

Einführung einer Softwarelösung zur Abbildung von Geschäftsprozessen

Eine Referenz eines großen mittelständischen Unternehmens

Ausgangssituation

Die IT-Infrastruktur der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH ist über einen längeren Zeitraum organisch gewachsen. Dies führte teilweise zu Inkompatibilitäten und ungünstigen Konstellationen, die negative Auswirkungen auf die Performance der gesamten Umgebung hatten. Dies wurde von den Nutzern erkannt, eine schlüssige Strategie zur Optimierung konnte allerdings intern nicht erarbeitet werden.
Ein großes mittelständisches Unternehmen, das Anlagen für den Transport von Personen und Gütern innerhalb von Gebäuden baut und betreibt, benötigte eine Lösung zur Abbildung seiner Geschäftsprozesse.
Zur Verwaltung seiner Anlagen, den zugehörigen Kundendaten sowie deren Wartungsverträge wurde eine stabile, anpassbare Softwarelösung benötigt. Mit dieser Lösung sollten nicht nur die Daten verwaltet, sondern auch die Prozesse der Service- und Wartungsanfragen seiner Kunden abgebildet und organisiert werden.
 
Bisher wurde zur Bearbeitung der Anfrage- und Servicetypen eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme eingesetzt. Durch die Einführung einer einheitlichen Lösung sollte eine zentrale Schnittstelle für alle Anfragen geschaffen werden, welche die Mitarbeiter durch Workflows und Aufgabenlisten in ihren Prozessen unterstützt.
 
Bei dem Projekt lag der Fokus auf den Funktionen des Systems. Daher sollten die Aufwände für eine komplette Neuentwicklung der Software eingespart werden und das bereits eingesetzte Microsoft Dynamics CRM als Basis dienen.
 
Da es sich um eine geschäftskritische Anwendung handelt, war eine Rund-um-die-Uhr Verfügbarkeit und Stabilität unabdingbar. Es musste gewährleistet sein, dass das CRM-System stets auf dem aktuellsten Stand bleibt.

Umsetzung

Die Aufnahme der Anforderung erfolgte über Workshops mit den projektverantwortlichen Mitarbeitern des Kunden und Key-Usern des zukünftigen Systems.
Aus den Ergebnissen der Anforderungsanalyse resultierte ein ausführliches Konzept mit allen Anforderung an die Einführung und Anpassung des Systems. Die Anpassung erfolgte in mehreren Blöcken, getrennt nach Priorität der Anforderung. Jeder Block wurde als Meilenstein betrachtet, abgeschlossen, getestet und freigegeben, bevor der nächste Block umgesetzt wurde.

Um die Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit zu gewährleisten, wird das System zukünftig im Hochleistungsrechenzentrum zur Verfügung gestellt und durch einen ganzheitlichen Servicevertrag auch weiter durch uns betreut.

Laptop tastatur Hand

Ergebnis

Nach Abschluss der Arbeiten laufen alle Systeme wieder stabil und verlässlich. Die Fehlerhäufigkeit wurde drastisch reduziert, was sich sowohl Kosten- als auch Nerven-schonend auswirkt.
Das Ergebnis unseres Projektes ist ein auf die Kundenbedürfnisse individuell angepasstes CRM-System. Dieses System wird durch uns betrieben und gewartet, so dass sich unser Kunde vollständig auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann. Das System unterstützt die Servicemitarbeiter des Kunden durch vorgefertigte Prozesse und Workflows und erhöht damit deutlich die Produktivität.