• Job? Jetzt bewerben!
  • Kontakt
    Kontaktieren Sie uns

    Wir freuen uns auf Ihr Feedback und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

    Anrede*:

    Ihre kostenlose Servicenummer: 0800 - 260 911-0

    Servicedesk: 0511 260 911-29

    Anschrift:
    Michael Wessel Informationstechnologie GmbH
    Freundallee 23 | 30173 Hannover

    feedback@michael-wessel.de

Home » Referenzen » Umfassende Sicherheit

Referenzen

Umfassende Sicherheit – vom Netzwerk bis hin zu den Endpoints durch UTM-Lösung

Für die Wilhelm Herm. Müller GmbH & Co. KG hat das Thema Sicherheit zum Schutz von empfindlichen Firmendaten und Verfügbarkeit eine hohe Priorität, da unter anderem weitere Standorte über den Hauptstandort arbeiten. Darum entschied man sich für eine neue, umfassende Sicherheitslösung von Sophos, die einfach zu bedienen ist. Sie enthält alle benötigten Sicherheitsfunktionen, die zentral verwaltet werden können – schnell und unkompliziert. So ist der durchgängige Schutz von sensiblen Unternehmensinformationen sehr effizient gewährleistet.

Die Konfiguration zweier Unified Threat Management (UTM)-Appliances zu einem Active-Passive Cluster stellt die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sicher, die der Kunde forderte.

Die webbasierte Benutzeroberfläche bietet alle Voraussetzungen für eine einfache Verwaltung durch die internen Administratoren. Über die Oberfläche können alle Einstellungen gesteuert werden. Es werden weder Kommandozeile noch Drittanbietersoftware benötigt.  

Ein Virtual Private Network, kurz VPN, wurde eingerichtet, um eine sichere Kommunikation zu externen Dienstleistern zu ermöglichen. Die DMZ ermöglicht und schützt  außerdem den externen Zugriff auf Unternehmensdaten. 

Die UTM kann außerdem als Wireless Controller fungieren. Mit seiner Hilfe wurden innerhalb weniger Minuten mehrere WLANs eingerichtet, verwaltet und gesichert. Die Einrichtung von drahtlosen Hotspots und Gastzugängen ist mit einem einfachen, voucherbasierten System möglich. So können nun auch Besucher über einen Gastzugang ihre Devices mit dem Internet verbinden. 

Alle Konfigurationen wurden vor der Einbringung in die IT-Infrastruktur vorkonfiguriert, um die Ausfallzeit so gering wie möglich zu halten. Nach einer Stunde waren bereits alle zentralen Dienste, wie z.B. Mailing, Internetzugriff, Outlook Web Access und das Citrix Access Gateway wieder verfügbar.

Verwandte Themen

Alles auf einen Blick Galerieansicht